Logo

Start
Bauschäden
Bauschäden: Feuchtigkeit
Bauschäden: Pilze
Bauschäden: Schimmel
Bauschäden: Holzpilze
Bauschäden: Holzinsekten

Holzschutz
Sanierung
Leistungen
Literatur
Links
Kontakt

Bauschäden

Einführung


Inhalt:


Bauschäden

Schäden an Gebäuden gibt es, seit Menschen Häuser bauen. Gebäudeschäden sind kein typisches Merkmal älterer Gebäude. Auch an Neubauten können sich nach kurzer Zeit beachtliche Schäden zeigen. Die Entstehung von Gebäudeschäden ist ein Zusammenspiel aus Baukonstruktion, Materiallebensdauer, Nutzungsart, Instandhaltung und Pflege. Nur regelmäßige Wartung und Kontrolle der Gebäude ist ein Schutz vor späteren hohen Sanierungskosten.

Seitenanfang

Ursachen

Die Ursachen für Bauschäden sind vielfältig. Viele Ursachen sind anfänglich optisch unauffällig und werden nicht beachtet. Schwere Folgeschäden können bei einer langen Einwirkungszeit folgen. Es muss daher zwischen Schadensursache und Folgeschäden deutlich unterschieden werden. Die wichtigsten Schadensursachen sind:

  • Konstruktionsfehler
  • Ausführungsfehler
  • Instandhaltungsfehler
  • ungeeignetes Material und Materialfehler
  • Nutzungsfehler

Seitenanfang

Häufig werden anfängliche Schäden, wie z. B. kleine Risse in Lack oder Außenwand, nicht entdeckt. Lange Einwirkungszeiten können dann zu großen Folgeschäden führen, die umfangreiche und teure Sanierungs- bzw. Instandsetzungsmaßnahmen erfordern. Häufige Folgeschäden sind unter anderem:

  • Salzschäden
  • Korrosion
  • Frostsprengungen
  • Beton- und Mauerwerkszerstörungen
  • Pilz- und Insektenschäden

Seitenanfang

Schadenstypen

Es folgen zu den häufigsten Schadenstypen erste Informationen über Ursache und Erscheinung:

Hinweise zur Beseitigung und Sanierung der Schäden finden Sie auf den Seiten Sanierung und Bekämpfender Holzschutz .

Seitenanfang

Copyright 2001
Christian Schröter

Start | Bauschäden | Holzschutz | Sanierung | Leistungen | Literatur | Links | Kontakt